Auf der Anzeigengruppen-Ebene nimmt man, wie der Name schon sagt, die Gruppierung von Anzeigen vor. Für die Optimierungen in der Anzeigengruppe gibt es ein paar Hebel. Hauptsächlich werden Anzeigengruppen eingesetzt um thematisch passende Suchbegriffe mit darauf abgestimmten Anzeigentexte und Landingpages zu erstellen. So können Sie die Performance der thematischen Keywords, Anzeigen und Landingpages einfacher messen und gezielt optimieren. Sie können hier auch die Zielgruppen und Gebote für das zu bewerbende Thema spezifizieren. 

Hinweis: Achten Sie darauf, dass Sie nicht die gleichen Keywords in verschiedenen Anzeigengruppen verwenden. Sonst konkurrieren die Suchbegriffe miteinander und Sie erhalten dann keine Impressionen. Wenn die Keyword-Doppelung vom Google Ads System nicht sofort erkannt wird und Sie tatsächlich Impressionen erhalten, treiben Sie die Klickkosten in die Höhe. 

Anzeigengruppen-Name und Struktur

Der Name für die Anzeigengruppe sollte kurz und aussagekräftig sein. Vor allem sollte man sofort herauslesen können, was in der Gruppe beworben wird. Wenn Sie mit Ihrem E-Commerce Shop eine Kategorie für TV-Wandhalterungen haben, könnte es eine eigene Anzeigengruppe für allgemeine und spezifische Keywords geben. Für eine granulare Optimierung lohnt es sich dafür verschiedene Anzeigengruppen zu erstellen. 

Wie ich für die Kampagnen Einstellungen in Google Ads schon vorschlug, empfehle ich auch bei den Anzeigengruppen eine klare Struktur. Im besten Fall verwenden unverwechselbare feste Attributen, wie zum Beispiel eine individuelle ID.   

Beispiel:
(/01 = ID für generische Keywords |.exact = verwendete Keywordoption | TV Halterung =Hauptkeyword in der Anzeigengruppe)

Kampagne: 01.00 – TV-Halterung_generisch

Anzeigengruppe: /01.exact – TV Halterung
Anzeigengruppe: /01.phrase – TV Halterung
 Anzeigengruppe: /01.broad – TV Halterungen

Anzeigengruppen-Gebote

Je nachdem welche Gebotsstrategie Sie für die entsprechende Kampagne nutzen, können Sie individuelle Anzeigengruppen-Gebote erstellen. Das lohnt sich besonders dann, wenn man in einer Kampagne verschiedene Anzeigengruppen mit unterschiedlichen Produkten hat. Individuelle Anzeigengruppen -Gebote empfehlen sich aber auch bei unterschiedlichen Keyword-Typen. Allgemeine Keywords verursachen in der Regel höhere Kosten als spezifische und dennoch haben sie oft eine Konversion-vorbereitende Wirkung.

Zielgruppen auf Anzeigengruppenebene

Eine oft unterschätzte Option sind die Zielgruppen. Sie haben die Möglichkeit Kampagnen und Anzeigengruppen auf ausgewählte Remarketing-Listen auszurichten. Dabei kann man zwischen ausrichten und beobachten auch unterscheiden. In einigen Fällen macht es Sinn die Zielgruppen-Listen mit aufzunehmen. Wenn Sie TV-Wandhalterungen verkaufen und Anzeigengruppen für spezifische Keywords haben, ist es empfehlenswert als Zielgruppe eine Liste mit User hinzuzufügen, die schon mal auf Ihrer Seite waren, aber den Kauf nicht abgeschlossen haben. 

Hinweis: Wenn Sie auf Zielgruppen ausrichten, wird eine Schaltung ausgelöst, sobald ein User der sich in der ausgewählten Liste befindet, nach Ihren Keywords sucht. Mit der Option “beobachten” legen Sie fest, dass eine Schaltung der entsprechenden Anzeigengruppen ausgelöst immer werden soll, unabhängig davon ob der User schon einmal auf Ihrer Seite war. 

Demografische Merkmale auf Anzeigengruppenebene

In den Einstellungen der Anzeigengruppenebene können Sie auch die demografischen Merkmale anpassen. So können Sie bestimmte Altersgruppen ein- oder ausschließen. Das macht Sinn, wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen anbieten, die zum Beispiel nicht für jede Altersgruppe interessant ist. Aber auch nach Geschlecht oder Haushaltseinkommen kann hier optimiert werden.

Hinweis: Schauen Sie sich regelmäßig die Berichte nach demografischen Merkmalen an und analysieren Sie das Userverhalten nach den einzelnen Gruppen. Schließlich setzen Sie die Erkenntnisse in der Optimierung ein. Es kann durchaus sein, dass sich bestimmte Personengruppen unterschiedlich verhalten.

Optimierung nach Geräten auf Anzeigengruppenebene

Während Sie in den Kampagnen-Einstellungen die Gebote für Geräte allgemein anpassen können, haben Sie auf der Anzeigengruppenebene die Möglichkeit noch granularer zu optimieren. Ich empfehle die Option bei jeder Optimierung zu berücksichtigen und ggf. auch zu nutzen.

Inhaltsangabe/Zusammenfassung
Anzeigengruppen optimieren - Google Ads
Supportbereich
Anzeigengruppen optimieren - Google Ads
Autor
SEM Berater Company,
Balgerstraße 12,Kenzingen,Deutschland-79341,
Telephone No.076449286237
Google Ads
Support Anzeigengruppenoptimierung
Beschreibung
Hauptsächlich werden Anzeigengruppen eingesetzt um thematisch passende Suchbegriffe mit darauf abgestimmten Anzeigentexte und Landingpages zu erstellen. Für die Optimierungen in der Anzeigengruppe gibt es ein paar Hebel.